Mein Freund der Baum ist tot

Seit Jahren fahre ich über die Theodor-Storm-Straße zur Schule. Entlang der Straße war auf einer Seite bis vor kurzem eine freie Fläche, mit einer Wiese auf der Bäume standen. Jahrelang fuhr ich einmal auf dem Hinweg und einmal auf dem Rückweg daran vorbei. Die Bäume standen einfach da und ich habe sie nie besonders beachtet. Sie gehörten zum gewohnten Bild meines Schulweges. Und dann eines Tages sehe ich, dass die Bäume gefällt werden. Mit starken Motorsägen werden sie niedergemacht, die Stämme in Reih und Glied aufgestapelt, die Baumkronen auf einen großen Haufen geworfen, wie Abfall. Wie viele Sommer und Winter diese Bäume wohl erlebt haben? Die täglichen Auspuffgase, denen sie ausgesetzt waren! Wie viele Menschen haben sich an ihrem Grün erfreut? Ruhig und stolz standen sie da, über viele Jahre. Und dann werden sie einfach gefällt und sind nur noch ein Haufen störendes Gehölz, dass sich nicht wehren oder fliehen konnte.

Kennst du die Verbundenheit und die Nähe zur Natur? Zu Bäumen?

Scroll to Top