Was bringt mir die gewaltfreie Kommunikation?

  • Die gfK ist die verlorene Sprache der Menschheit, durch die wir lernen können, rücksichtsvoll miteinander umzugehen und in Balance mit uns selbst und anderen zu leben.
    M. Rosenberg
  • Es geht darum, herauszufinden, was man fühlt, was man braucht und was man will, denn das wissen die meisten Menschen nicht.
    M. Rosenberg
  • Das Ziel ist es uns jenseits von Alter, Geschlecht, Kultur, Religion und Hautfarbe begegnen zu können.
    Vivet Alevi, Zertifizierte Trainerin für gewaltfreie Kommunikation, Berlin
  • Wir hören hinter die gesprochenen Worte und öffnen uns für das was unser Gegenüber wirklich sagen will. Wir hören in der Tiefe zu.
    Sylivia Schoofs-Budig, Trainerin für gewaltfreie Kommunikation, Velbert-Langenberg
  • Die gfK ermutigt uns, unsere Vorurteile und Feindbilder fallen zu lassen und zu riskieren, andere Menschen wieder unvoreingenommen in ihren guten Absichten wahrzunehmen.
    Serena Rust, Zertifizierte Trainerin für gewaltfreie Kommunikation und Autorin, Frankfurt
  • Unsere Gespräche müssen gar nicht erst in Konflikte eskalieren.
    Serena Rust, Zertifizierte Trainerin für gewaltfreie Kommunikation und Autorin, Frankfurt
  • Die gfK ist eine Sprache, in der unsere Herzen lebendig werden und unsere Verbindungen direkt, warm und offen.
    Serena Rust, Zertifizierte Trainerin für gewaltfreie Kommunikation und Autorin, Frankfurt
  • Du kannst dann sagen, wie es dir geht, ohne gleichzeitig Stolpersteine in den Fluss eurer Kommunikation zu rollen. Und du kannst verstehen, was mit dem anderen ist, ohne dich von bissigen, verletzenden Formen seiner Aussagen beirren zu lassen.
    Serena Rust, Zertifizierte Trainerin für gewaltfreie Kommunikation und Autorin, Frankfurt